04164/2444
04164/859416
info(at)tus-harsefeld.de
 

C-Trainer Ausbildung von Carsten Wetzel erfolgreich beendet

Der TuS Harsefeld freut sich über einen weiteren Trainer mit der C-Trainer Ausbildung! Somit haben wir wieder drei Trainer mit dieser Ausbildung!

Herzlichen Glückwunsch an Carsten Wetzel, der sich ganz intensiv um die jüngsten Jahrgänge (4 bis 6 Jahre) sowie die älteren Jahrgänge (ab 14 Jahre) in der weiteren Entwicklung kümmert.

Nachstehend die Information von der Webseite des NLV Niedersachsen.

wb – (05.07.2016) 120 Stunden aufgeteilt auf 3 x 4 Tage plus Hausaufgabe und häusliche Prüfungsvorbereitung kosten viel Kraft und Zeit. Doch für die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am 20.06.16 ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen haben, hat sich der Aufwand gelohnt. Nach erfolgreich bestandener mündlicher Überprüfung am 19.06. und dem einen Tag später folgenden Lehrversuch, waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kaputt aber überglücklich, die Ausbildung zum Trainer-C Leistungssport erfolgreich beendet zu haben. Wer auch schon die 1. Hilfe- und  Kampfrichterausbildung absolviert hatte, durfte sofort die Lizenz erhalten.

120 Stunden Sport und Leichtathletik, die mit Vorträgen, Gruppenarbeiten, Unterrichtsgesprächen, vielen praktischen Einheiten und selbstständigem Erproben gelehrt wurden, vermittelten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Basis für das Training mit Jugendlichen der Altersklassen U16 – U14 vermittelten.  Trainingslehre, Pädagogik und Kommunikation, Dopingprävention, die leichtathletischen Disziplinen, allgemeine Athletik und Trainingsplanung gehören dabei ebenso zum Programm wie Schnelligkeitstraining, Kleine Spiele und Turnen.
Nach diesem Programm hatte es der letzte Tag der Ausbildung noch einmal so richtig in sich. In jeweils 20 Minuten dauernden Lehrversuchen wurden die Lehrgangsinhalte aufgegriffen und mussten von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Form von kurzen Trainingseinheiten geplant und umgesetzt werden. Verschiedene Altersgruppen und Könnenstufen galt es dabei genauso zu beachten, wie die korrekte Stellung und Ansprache zur Gruppe und eine effektive Organisation der Einheit. Neben viel Lob und "weiter so!" konnten die beiden Prüfer Reinhard Langemeyer und Wiebke Bültena den angehenden Trainern auch noch einiges an Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen, um die Qualität ihres Trainings weiter zu steigern.

Wir freuen uns sehr über den Trainernachwuchs und gratulieren herzlich: