inte

Integrationssport im TuS Harsefeld

Was passiert in den Gruppen?

Bosselsportgruppe
Was ist Bosseln überhaupt? Seit 1956 gibt es im Behindertensport das Bosselspiel. Es hat seit Jahrzehnten einen festen Platz im Sportangebot von Behinderten-Sportvereinen. 
"Bosseln" ist ein Begriff aus dem Altdeutschen, der sowohl werfen, stoßen, schießen, kegeln als auch arbeiten mit Präzision bedeutet.
Beim Bosselspiel werden die Bosseln mit Kraft, Geschicklichkeit und Überlegung möglichst präzise in ein Zielfeld, in dessen Mitte eine "Daube" platziert ist, geworfen bzw. geschoben – ähnlich dem Eisstockschießen, aus dem das Bosselspiel entwickelt wurde.
Das Bosselspiel hat im Gegensatz zum Eisstockschießen den Vorteil, dass es in geschlossenen Räumen gespielt wird, sofern ein relativ gleitfähiger Boden vorhanden ist. Ganzjährig und bei jeder Witterung.
Durch das Bosselspiel werden Orientierungs- und Richtungssinn geschult, die Koordinationsfähigkeit des Körpers wird verfeinert, die Muskeln werden trainiert und – es macht einfach Spaß!
In unserer Bosselsportgruppe sind viele über 60 Jahre und die meisten nicht behindert. Die Kriegsversehrten, die die Gruppe mitgegründet haben, sind im Laufe der Jahre verstorben. Die Teilnehmer würden sich freuen, wenn auch Jüngere Spaß am bosseln und Faustball spielen hätten (zum Austoben). Kommt doch einfach mal montags in die Zweifachsporthalle in der großen Gartenstraße und probiert es aus!


Integrationssportgruppe
Seit 1988 gibt es Integrationssport im TuS Harsefeld. 
Ein Teil der Gründungsmitglieder ist noch heute dabei. In dieser Gruppe turnen und spielen Menschen im Alter von  7-61 Jahren mit und ohne Handicap. 
In der einen Hallenhälfte wird z.B. Hockey, Keulen oder Fußball gespielt, während  in der anderen Hälfte sich die Sportler am aufgebauten Geräteparcours versuchen, Jeder nach seinen Möglichkeiten. Es gibt immer viele schöne Erlebnisse. Oftmals werden in dieser Trainingszeit Ängste überwunden und schwierige Situationen gemeistert. Spieler und Turner haben viel Spaß miteinander.

Um die Integration nicht nur im Sport zu leben, geht die Gruppe gemeinsam zum Kegeln, ins Theater, zu Fußballspielen zum Schwimmen und trifft sich zum Spielenachmittag. Wir machen Ausfahrten und veranstalten auch schon mal eine Disco oder ein Grillfest.

All die Aktivitäten werden vom örtlichen Lionsclub unterstützt. Über weitere Helfer oder auch interessierte Behinderte würden sich die Sportler sehr freuen.

Übungszeiten

Ansprechpartner…

Spartenleiter:
Carsten Augustin
Telefon: 04164-6936    
 
Organisation Integration:
Anke Wolfram
Tel: 04164-88076,
E-Mail: a.wolfram@tus-harsefeld.de
Fax: 04164-812276