04164/2444
04164/859416
info(at)tus-harsefeld.de
 

Sprungabend im Harsefelder Waldstadion war ein Erfolg

Fast 110 Teilnehmer beim Sprungabend im Harsefelder Waldstadion

(Ergebnisse in der Ergebnisübersicht)

Die jährlichen Abendsportfeste des TuS Harsefeld sind bei den Nachbarvereinen sehr beliebt. Das zeigen die vielen Teilnehmer, die beim Sprungabend am 25.5.2016 in den Wettbewerben Weit- und Hochsprung bzw. bei den jungen Jahrgängen statt Hochsprung  im Schlagballwurf teilnahmen. Den Abschluss bildeten Staffelläufe über 3 x 800 m, an denen 15 Staffeln in allen Altersstufen am Start waren.

Diese Veranstaltung war für viele ganz junge Leichtathleten der erste Wettkampf. Aus der Harsefelder Trainingsgruppe  „Minis“ im Alter von vier bis sieben Jahren waren fast 20 Kinder dabei und auch aus Horneburg hatten sich Minis auf den Weg gemacht. In diesem Altersbereich werden auf spielerische Art erste Erfahren mit der Leichtathletik gemacht, laufen, springen und werfen gehört aber genauso dazu. 

Dieser Wettkampf ist für viele Schüler/innen ein Trainingswettkampf, den nach einem langen Schultag sind die Leistungen nicht immer genauso gut wie an einem Wochenende. Die LG Kreis Nord Stade nutzte diesen Wettkampf besonders zur Vorbereitung auf die anstehenden größeren Wettkämpfe wie die Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf.

Bei der männlichen Jugend U 18 übersprang Finn Erik Bargsten (TuS Harsefeld)nach einer Verletzungspause  im Hochsprung erstmals 1,80 m und im Weitsprung erzielte er eine Weite von 5,74 m. Bei der weiblichen Jugend  U 18 übersprang Yara Beyl  (LG Kreis Nord Stade) 1,53 m. In der Altersklasse M 14 erzielte Alexander Hüners (Tus Harsefeld) eine Siegerhöhe von 1,44 m. Bei der weiblichen Jugend W 13 übersprang Henrike Rieper (LG Kreis Nord Stade) 1,47 m und in der Altersklasse W 12 gewann Michelle van´t Hoenderdaal (TuS Harsefeld) mit 1,38 m. Bei den Kindern W 11 gewann Merle Schmidt vom VfL Stade mit 1,30 m. Bei den Jungen gewann in der Altersklasse M 11 Lucas Stüven vom VfL Stade mit 1,22 m.

Im Weitsprung erzielte Christopher Scholtz (M 14) vom TuS Harsefeld eine Siegerweite von 4,66 m. Bei den Jungen gewann in der Altersklasse M 11 Lennart Rühle vom VfL Horneburg mit einer sehr guten Siegerweite von 4,03 m. Henrike Rieper (W 13) von der LG Kreis Nord Stade gewann auch im Weitsprung mit guten 4,72 m. Das Ziel der 5,00 m ist in Reichweite. In der Altersklasse W 11 übersprang Merle Schmidt vom VfL Stade die 4 m Grenze und gewann mit 4,15 m.

In den Altersklassen 9 Jahre und jünger gab es Sieger von den Vereinen  VfL Stade, VfL  Horneburg und TuS Harsefeld. Ganz stolz hielten einige ganz junge Wettkämpfer ihre erste Urkunde fest in den Händen. Sie werden sicherlich versuchen, ihre ersten Leistungen demnächst bei Wettkämpfen zu verbessern. Ein hoffnungsvoller Nachwuchs steht in den Startblöcken!